Eigenbauten und verbesserungen

Umbau GSO Newton 200/800 f4

Da ich schon immer ein Teleskop selbst aufbauen wollte, habe ich mich entschlossen dafür meinen GSO 200/800 f4 Newton zu verwenden und ihn in sämtliche einzelteile zerlegt. Der alte Blech-Tubus wurde gleich entsorgt und ein Hartpapier-Tubus bei Gerd Neumann jr. als Maßanfertigung geordert. Fangspiegel-Hater und Spinne wurdeebenfalls gegen einer stabieleren von TS ausgetauscht. Vorhandener Hauptspiegel wurde in GSO-Spiegelzelle auf neuen Korkplätchen sauber gelagert. Der Fangspiegel wurde gegen einen etwas größeren ( kleine Achse 65mm ) mit 96%Hilux-Versieglung getauscht und auf neuen Halter mit Silikon geklebt. Der Okularauzug wurde ebenfalls gegen einen Baader Steeltrack 2" ausgetauscht um den ansprüchen der Astrofotografie gerecht zu werden. Als der Tubus dann mit allen Lochern bestückt war kam er erst einmal zum Lackierer, dann wurde er mit Velour ausgekleidet bevor alle Bauteile einziehen durften. Zuletzt kamen für die befestigung noch Schellen aus Multiplex mit 3" Schiene dazu. Als letztes wurde nach dem zusammenbau noch alles mit dem Laser justiert.



Umbau der EQ6 für die Astrofotografie

Weil meine EQ6 nach dem kauf zerlegt wurde um das China-Fett + Lager zu entfernen und gegen Deutsche Qualität von SKF zu tauschen, habe ich im gleichen zuge die Gewinde im EQ6 Gehäuse mit Gewindebuchsen verstärkt, da das Gussmaterial sehr weich ist und das Gewinde im Gehäuse im laufe der Zeit sowieso defekt gehen würde.

Da beim Polsucher der EQ6 das Okular etwas spiel im Gewinde hatte, dadurch etwas ungenau war und sich schnell verstellte wenn mann im dunkeln arbeitete, habe ich das Gewinde mit etwas Teflon-Band versehen, somit kann das Okular nicht mehr wackeln und verstellt sich auch nicht von alleine.

Eine Beschreibung für den Umbau der Lager und austausch des Fettes der EQ6 habe hier Verlinkt ( Anleitung für Umbau  http://www.astronomicum.de/modules.php?name=News&file=article&sid=92&mode=&order=0&thold=0 ).

Die Lager in alle Größen und Qualität wie SKF , sowie die Gewindebuchsen kann mann bei www.mercateo.com beziehen.

Viel erfolg beim umbau !!! oder lassen Sie umbauen bei www.vtsb.de ein Spezialist für ihre EQ6 und bietet auch schon umgebaute Montierungen zum Bestpreis in seinem Programm an.

Die Bahtinov-Maske

Mein absoluter Tipp für schnelles und sehr genaues Focusieren für die Astrofotografie ist die Bahtinov-Maske. 

 

Wenn der mittlere Balken genau in der Mitte ist, hat mann den perfekten Focus und mit etwas übung ist dann das Focusieren kein problem mehr.

 

Die erste baute ich mir noch selbst, ein Generatur gibts beim Link den ich unten angefügt habe.

 

Mittlerweile kann mann sie aber bei fast jeden Astro-Händler kaufen.